Biopics über Filmschaffende – Zwischen Heldensage und Faktenlage

Biopics über Filmschaffende sind immer so eine Sache. Will man wirklich hinter die Kulissen schauen? Will man wirklich die, oftmals ernüchternde, Wahrheit hinter dem Zauber eines Films kennen? Tatsächlich gibt es zu diesem Thema einige Filme auf dem Markt. Eine kleine Auswahl davon soll in diesem Beitrag vorgestellt werden. Dabei unterscheiden sich die ausgewählten Filme im Hinblick auf den gewählten Fokus, den Ton und die visuelle Gestaltung zum Teil deutlich voneinander. Konkret sollen die Filme „Hitchcock“ (2012), „Chaplin“ (1992), „Fritz Lang“ (2016), „Trumbo“ (2015) und „Gods and Monsters“ (1998) unter die Lupe genommen und miteinander verglichen werden. Weiterlesen

Filmvergleich (2): Bohemian Rhapsody (2018) vs Rocketman (2019)

Bei dem diesmonatigen Thema war uns hier bei Klappe! eines schnell klar: Ein Filmvergleich zwischen „Bohemian Rhapsody“ und „Rocketman“ drängte sich geradezu auf. Immerhin gibt es auf den ersten Blick einige Parallelen. Beide Filme drehen sich um Musiker, bei beiden handelt es sich um Biopics und die jeweiligen Sänger sind (beziehungsweise waren) homosexuell. Nachdem ich beide Filme bereits mindestens zweimal gesehen habe und auch sehr mag, hatte ich mir den Beitrag gleich mal unter den Nagel gerissen.

Weiterlesen